Bilder & Berichte

  • 2016 (2)
  • 2015 (4)
  • 2014 (3)
  • 2013 (6)
  • 2012 (4)
  • 2011 (11)
  • 2010 (7)
  • 2009 (6)

Nkolausturnier 2015

Gruppe

Nachdem das Judo-Team letztes Jahr das traditionelle Feuchter Nikolausturnier ausfallen lassen musste, war es am 29. November wieder so weit, unser lang ersehntes Nikolausturnier fand wieder statt. Am Vorabend haben wir uns wieder sehr ins Zeug gelegt und für Euch die Halle vorbereitet. Am Sonntag hieß es dann bis 10:30 Uhr fleißiges wiegen für alle Teilnehmer. Danach wärmten wir uns gemeinsam auf, mit Laufübungen und Spielen. Kurz danach konnte es dann auch schon richtig losgehen. Alle 48 Teilnehmer durften sich zur Begrüßung in einer Reihe aufstellen. Im Zuge dieser wurden alle geltenden Regeln für dieses Turnier erklärt und die Wertungsrichter vorgestellt. Danach starteten wir sofort durch. Es waren viele spannende Kämpfe zu sehen. Bei mehreren Kämpfen kam es vor, dass ein vermeintlicher Sieger plötzlich doch Unterlag. Ich habe bei jedem Kampf mit Euch mitgefiebert. Nach dem jeder mit seinem Kampf fertig war, durften Freiwillige gern nochmals gegen einen Wunschkandidaten kämpfen. Wir bemühten uns während dessen Eure Urkunden zu drucken. Im Anschluss bekam jeder Teilnehmer die für ihn ausgestellte Urkunde und durfte auch einen der heißbegehrten Schokoladennikoläuse in Empfang nehmen.

Am Samstag vor dem Nikolausturnier fand in Lauf das dortige Nikolaustunrier statt. Anna Sperova und Jan Spera nahmen an diesem Turnier tiel und belegten hier sehr gute 1. Plätze. Wir gratulieren zu diesen hervoragenden Plätzen und wünschen weiterhin viel Spaß → mehr…

Gürtelprüfung zum 5. Kyu

Am 20.05.2015 konnten wieder mal ein paar kleine Judoka zeigen, was sie in den vergangenen Monaten gelernt haben. Zwei Tage zuvor trauten sich bereits zwei Erwachsene ihre Prüfung zum gelben Gürtel abzulegen. Nach dem wir uns an besagten Tagen alle aufgewärmt hatten ging es auch schon los. Daniel Grund und Daniel Haupt von den Erwachsenen und Tristan Wolff und Jonah Walther vom Anfängertraining am Mittwoch, zeigten ihre Fallschule. Dies machten sie aber nicht alleine, denn sie wurden von allen Mittrainierenden tatkräftig unterstützt. Nachdem wir uns alle am Mattenrand abgesetzt hatten wurden von den Prüflingen alle erlernten Würfe gezeigt. Die Mamis, Papis aus der Bambini-Gruppe und alle Zuschauer fieberten mit unseren Prüflingen mit. Weiter ging es mit dem Bodenprogramm. Zuerst wurden die einzelnen Haltegriffe vorgeführt, und auch die Namen waren kein Problem. Fast zum Schluss wurden die Übergänge zwischen den Haltegriffen von unseren Jungs gezeigt. Mittwochs waren wir dann alle wieder gefragt und durften in Zweier-Gruppen gegeneinander in einem Boden-Randori kämpfen. Unsere beiden Daniels schlossen sich nach der Prüfung dem allgemeinem Training wieder an. Mit Überreichung der Urkunden war für Daniel G., Daniel H., Tristan und Jonah die Prüfung beendet.

Euer Judo Team gratuliert Euch ganz herzlich zu Euren gelben Gürteln.

Wir freuen uns, Euch nach den Pfingstferien im fortgeschrittenen Training zu sehen.

Gürtelprüfung

Tagebucheinblicke

Nach nun fast 8 Jahren war es endlich wieder so weit. Nach einer langen Vorbereitungszeit und schweißtreibender Übungen mit meinem Partner durfte ich letztes Jahr noch vor die Prüfungskommission treten. Mein angestrebtes Ziel an diesem Tag, war die Überreichung und Anerkennung zum Tragen des braunen Gürtels. Mein ganzes erlerntes Wissen über Stand- und Bodentechniken, Hebel-, Würger- und Kontertechniken wurden von den Prüfern Herbert Possenriede und Markus Bogner abgefragt und in der Praxisdarbietung akribisch beäugt.

Meine Aufregung war sehr groß, auch, weil ich bis kurz vor Prüfungsbeginn am 13. Dezember noch kein Wissen über meine beiden Prüfern hatte. Nach der Begrüßung und einem kurzen Aufwärmtraining meiner Muskulatur ging es dann auch schon los. Meine Nervosität legte sich schnell, nachdem ich mit Prüfungswissen aus dem Anfängertraining beginnen sollte. Zuerst musste ich meine Fallschule in alle Richtungen zeigen. Auch den freien Fall und das fallen über ein Hindernis wollten die Prüfer sehen.

Danach zeigte ich meine 20 Würfe, und noch ein paar weitere die von den Prüfern als Vorkenntnisse vorausgesetzt wurden.

Anschließend gingen wir in den Boden über. Hier wollten sie mein Können der Haltegriffe und die dazugehörigen Befreiungen sehen. Bei den Würge- und Hebeltechniken sollte ich nicht nur beweisen, dass ich die einzelnen Techniken beherrsche, sondern auch das Prinzip welches dahinter steckt, erklären.

→ mehr…

Gürtelprüfung 2014

Gürtelprüfung 2014

Am 19.11.2014 fand die diesjährige Gürtelprüfung der kleineren und größeren Jodoka des TSV Feucht statt. Nach ein paar kleinen Aufwärmübungen ging es dann auch schon los. Die aufgeregten Prüflinge zeigten den beiden Prüfern Michaela Jäckel und Sandra Däumler und den vielen Eltern ihre gelernte Fallschule. Danach wurden von jedem Prüfling die erlernten Würfe vorgeführt. Hinzu kamen noch vier Haltegriffe. Die höheren Gürtelträger zeigten noch verschiedene Hebel- und Würgetechniken. Zum Schluss folgte noch ein kleines Standrandori bei dem die vorher gezeigten Techniken in Aktion angewandt werden sollten. Leider kam es dabei zu einem kleinen Unfall. Aber als auch dies aus gestanden war, erwarteten alle das mit Spannung das Ergebnis ihrer Prüfung.

Anna Sperova erreichte den Gelben Gürtel (5.Kyu-Grad) Dorian Schmitz, Joscha Foster und Chiara DiBella erwarben den Orangen Gürtel (4. Kyu-Grad) Eric Römer und Nicki Jäckel erreichten den Grünen Gurt im Judo (3. Kyu-Grad)

Wir gratulieren euch recht herzlich zu Eurem neuen Gürtel und wünschen Euch sehr viel Erfolg für die Zukunft.

Euer Trainer-Team

Bayerische Katameisterschaft in Gaimersheim

Am Sonntag den 16.06.2013 fand in der Edeka Ballsporthalle von Gaimersheim die Offene Bayerische Kata Meisterschaft 2013 statt.

Bis um 10 Uhr reisten alle Teilnehmer und das Judo Team des TSV 1904 Feucht e.V. an. Nach einer kleinen Aufwärmphase für die Teilnehmer ging es los. Der Vizepräsident des DDK e.V. Hans Gottfried begrüßte alle Teilnehmer und Zuschauer und stellte die Prüfer vor.

Zuerst starteten die Teams der Karateka und kurz danach die Judoka auf der zweiten Katafläche. Es wurden alle Schüler Katas von Gelb nach Grün gezeigt. Unsere Judoka zeigten ihre Vorführungen stets konzentriert und mit großem Eifer. Nach dem Formenlauf der Schüler wurden die Meister Kata gezeigt.

Um 15 Uhr war es dann geschafft. Nach einer kurzen Auswertungsphase wurden die Plätze verkündet und mit Medaillen in Gold, Silber und Bronze geehrt.

Die Teilnehmer des TSV 04 Feucht e.V. erreichten folgende Platzierungen:

Paul-Anton Lutz und Eric Römer (Kiiro no kata): 1. Platz Marie-Luise Lutz und Jasmin Weidner (Dai dai no kata): 4. Platz Nicki Jäckel und Jasmin Weidner (Dai dai no kata): 3. Platz Nicki Jäckel und Marie-Luise Lutz (Dai dai no kata): 2. Platz Anna-Lena Lutz und Heike Jäckel (Nage no kata (Gruppe 1 und 2)): 2. Platz Heike Jäckel und Anna-Lena Lutz (Nage no kata (Gruppe 1 und 2)): 1. → mehr…

Deutsche Budo Katameisterschaft 2013

Zur bevorstehenden deutschen Katameisterschaft in Feucht trafen sich am Freitag 10. Mai das Judo-Team des TSV 1904 e.V. mit einer handvoll Leuten um Judomatten, Tische, Stühle und Bodenläufer aus Karl-Schoderer-Halle in die ca. 2 km entfernten Zeidlerhalle zu bringen. Als eingespieltes und turniererfahrenes Team konnten der Aufbau und das Herausputzen der Halle in vorbildlicher Weise erfolgen. Mit Stolz kann das Judo-Team auf eine ‚Hand-in-Hand-Gehende’ -Vorbereitung zurückblicken.

Die Vorarbeiten der Meisterschaft, waren fast abgeschlossen, als das Präsidium des Deutschen Dan Kollegium e.V. (DDK e.V.) die ersten Schritte in die Zeidlerhalle der Marktgemeinde setzten. Schon im Eingangsbereich war das Gefühl der Meisterschaft zu spüren. Tische und Sitzgelegenheiten sollten zum Verweilen im gutorganisierten Catering einladen. Die Bewunderung wich der staunenden Begeisterung beim Eintritt in die dekorierte Halle mit den Austragungsflächen. Die hergerichtete Zeidlerhalle begeisterte mit ihren Tribünen und den aufgebauten Kataflächen nicht nur den Präsident des DDK Dieter Teige mit Gattin. Auch Hans Gottfried (Vizepräsident und Vorsitzender der Landesgruppe Bayern), Udo Schäfer (Schatzmeister), Willi Donner (Budokommision) und Alfred Buchholz (Sportreferent) sprachen viel Lob über die Vorbereitungen durch das Judo-Team des TSV Feucht 1904 e.V. aus.

Zum Ausklang des Tages bot sich ein geführter Spaziergang von Organisatoren Michaela Jäckel und Sandra Däumler durch die Marktgemeinde Feucht an. In der anschließend besuchten Gaststätte am Brückkanal wurde → mehr…

Blaugurtprüfung 2013

Am 28.04.13 konnten unsere Grüngurte im Zuge einer Prüferschulung , das Gelernte vor den Augen der Prüfer zeigen. Es galt die Fallschule , Würfe aus der Bewegung, verscheidene Bodentechniken, Würger und Hebel zu zeigen. Die Prüfer der Schulung tauschten sich im Anschluss über die verschiedenen Bewertungskriterien aus.

Am Ende der Prüfer Schulung bekamen Annika Jäckel, Rike Pfeufer, Lena Lutz und Heike Jäckel ihren Blauen Gürtel übereicht. Wir gratulieren unseren neuen Gürtelträgern und wünschen weiterhin viel Spaß im Training.

Deutsche Katameisterschaft 2013

t. Kata Meisterschaft 2013

Die Offene Deutsche Budo-Katameisterschaft 2013 des Deutschen-Dan-Kollegium e.V. wird am 11. Mai 2013 in Feucht in der Zeidlerhalle stattfinden.

Wir haben unter „Kata 2013“ auf diesen Seiten weiterführende Informationen zu Anfahrt, Übernachtungsmöglichkeiten und Ausflugszielen in der Umgebung zusammengetragen.

Allen Teilnehmern der Offenen Deutschen Budo-Katameisterschaft 2013 wünschen wir eine gute Anreise, einen erfolgreichen Wettkampftag sowie einen schönen Aufenthalt im Nürnberger Land.

Liebe Grüße Eure Judokas vom Judo-Team Feucht

JHV 2013

Jahreshauptversammlung (JHV)der Judoabteilung des TSV Feucht 04 fand am 08. Februar 2013 um 19:00 Uhr statt. Das Protokoll der Sitzung kann als PDF eingesehen werden.

 

Gürtelprüfung 2013

Am Mittwoch, den 06.02.2013, fand die diesjährige Gelbgurt-Prüfung der Bambinis statt. Die Turnhalle des TSV bot auch diesmal wieder eine aufregende Atmosphäre für die Prüflinge.

Nun konnten sie unter den Augen der Prüfer, Sandra Däumler und Michaela Jäckel, und auch ihren Eltern und Familienangehörigen, ihr im vergangenen Trainingsjahr erworbenes Wissen und Können zeigen. Diesmal traten Lucas Panetta, Noah Znotins und Manuel Gottschalk zur Prüfung an. Bei dieser standen die ersten Wurf- und Bodentechniken auf dem Programm. Alle drei Teilnehmer konnten die Prüfung erfolgreich abschließen und stolz ihreUrkunden in Empfang nehmen.

Trainer, Eltern und Angehörige freuen sich mit den Prüflingen und gratulieren ihnen zu ihren Erfolgen.