Bilder & Berichte

  • 2015 (4)
  • 2014 (3)
  • 2013 (6)
  • 2012 (4)
  • 2011 (11)
  • 2010 (7)
  • 2009 (6)

Nkolausturnier 2015

Gruppe

Nachdem das Judo-Team letztes Jahr das traditionelle Feuchter Nikolausturnier ausfallen lassen musste, war es am 29. November wieder so weit, unser lang ersehntes Nikolausturnier fand wieder statt. Am Vorabend haben wir uns wieder sehr ins Zeug gelegt und für Euch die Halle vorbereitet. Am Sonntag hieß es dann bis 10:30 Uhr fleißiges wiegen für alle Teilnehmer. Danach wärmten wir uns gemeinsam auf, mit Laufübungen und Spielen. Kurz danach konnte es dann auch schon richtig losgehen. Alle 48 Teilnehmer durften sich zur Begrüßung in einer Reihe aufstellen. Im Zuge dieser wurden alle geltenden Regeln für dieses Turnier erklärt und die Wertungsrichter vorgestellt. Danach starteten wir sofort durch. Es waren viele spannende Kämpfe zu sehen. Bei mehreren Kämpfen kam es vor, dass ein vermeintlicher Sieger plötzlich doch Unterlag. Ich habe bei jedem Kampf mit Euch mitgefiebert. Nach dem jeder mit seinem Kampf fertig war, durften Freiwillige gern nochmals gegen einen Wunschkandidaten kämpfen. Wir bemühten uns während dessen Eure Urkunden zu drucken. Im Anschluss bekam jeder Teilnehmer die für ihn ausgestellte Urkunde und durfte auch einen der heißbegehrten Schokoladennikoläuse in Empfang nehmen.

Am Samstag vor dem Nikolausturnier fand in Lauf das dortige Nikolaustunrier statt. Anna Sperova und Jan Spera nahmen an diesem Turnier tiel und belegten hier sehr gute 1. Plätze. Wir gratulieren zu diesen hervoragenden Plätzen und wünschen weiterhin viel Spaß → mehr…

Nikolausturnier 2012

Das Jahr neigt sich dem Ende und unser traditionelles Nikolausturnier des TSV Feucht 1904 fand wieder in der Karl-Schoderer Halle statt. Wieder folgten der Einladung des Judo-Team Vereine aus ganz Bayern. Insgesamt sieben Vereine und damit 86 Kinder trafen sich zu dem Freundschaftsturnier.

Es wurden wieder spannende Kämpfe ausgetragen, und zum Teil sehr schöne Techniken gezeigt. Die jüngsten Teilnehmer traten in Bodenkämpfen gegeneinander an und hatten sehr viel Freude an den Kämpfen. Bei den Größeren wurden verschiedene erlernte Arten des Kampfes ausprobiert. Da gehört es natürlich dazu, dass die eine oder andere Technik doch nicht so einwandfrei funktionierte, als wie sie im Training eingeübt wurde.

Am Ende eines langen Kampftages waren alle müde, aber dennoch stolz auf ihre Leistungen. Die anwesenden Malteser hatten viele kleinere Blessuren zu versorgen, die zum Teil auch durch die Traurigkeit eines verlorenen Kampf verstärkt wurden. Leider musste auch noch ein größerer Unfall eines Gastkämpfers verarztet werden. Der entstandene Knochenbruch im Unterarm konnte aber im Krankenhaus ohne Operation versorgt werden und so durfte er die Nacht wieder im eigenen Bett – und mit einem Gips verbringen.

Kleiner Wermutstropfen war die neue Software zur Erfassung und Auswertung der Turnierergebnisse. Nach einem Jahr durchdachter Programmierarbeit hatte sie am Kampftag ihre Premiere. Nach einem einwandfreiem Verlauf während des ganzen Turniertages, gab → mehr…

Nikolausturnier 2011

Das diesjährige Nikolausturnier am 20.11.2011 war wieder ein voller Erfolg. In der gut gefüllten Karl-Schoderer-Sporthalle konnten wieder viele gute Platzierungen von unseren Judoka erzielt werden.

Stefan Kuntze freute sich über den ersten Platz in seiner Gewichtsklasse. Dominik Feher und David Feineis erreichten einen guten zweiten Platz. Einen dritten Platz konnten Simon Znotins, Mika Sperling und Justin Bennet verbuchen. Simon Zeitler musste sich drei anderen starken Konkurrenten geschlagen geben und wurde Vierter.

Bei den Mädchen gab es auch einen ersten Platz, über den sich Annika Jäckel freuen konnte. Weiterhin gab es drei zweite Ränge, die von Anna Lena Lutz, Clara Rauh und Heike Jäckel belegt wurden. Jeweils Dritte in ihrer Klasse wurden Marie Luise Lutz, Jasmin Weidner und Olida Özer. Nicki Jäckel wurde dieses Mal leider nur Vierte, da sie drei besonders starke Gegner hatte.

Von den Gästen (Ai Soku Do, JC Lauf, TSV Gaimersheim, TSV Kleinscharzenlohe, Budo Club Eckental, So-Do-Kan) wurde auch diesmal wieder in besonderem Maß die Organisation sowie die Bewirtung zu familienfreundlichen Preisen gelobt.

Nikolausturnier 2010

Im Moment verweisen wir an dieser Stelle auf den Bericht des Judoclub Lauf.

Nikolausturnier in Lauf

Mit 6 Teilnehmern starteten wir 2010 beim Nikolausturnier beim JC Lauf – und waren wieder sehr erfolgreich:

Neben Charline Schwarz und Elisabeth Fischer auf dem Siegerpodest in ihrer Altersgruppe auf dem ersten Platz, erreichten jeweils Marie Lutz und Tim Behrends die „Silbermedaillie“. Maya Sperling und Nicki Jäckel kamen jeweils auf den vierten Rang in ihrer Altersgruppe, in einem Teilnehmerfeld von 80 Kindern und Jugendlichen, bei dem unter anderem Judoka der Vereine TSV Altenfurt, TV Glaishammer, SV Neuhaus, Gunzenhausen, Judokan Röthenbach antraten.

Mehr dazu gibt es auf den Seiten des JC Lauf zu erfahren.

8. Zeidlerwanderpokalturnier am 04. Juli 2010

Große Resonanz zeigte dieses Jahr wieder zum 8. mal in Folge unser Zeidlerwanderpokalturnier 2010. Während letztes Jahr nur drei Vereine um den Pokal gekämpft hatten, traten diesmal wieder fünf Vereine an den Start. Traditonell bei heißen Temperaturen trafen wieder sehr viele große und kleine Kämpfer auf der Matte aufeinander. → mehr…

Nikolausturnier 2009

Zeidlerturnier 2009

Die zweite Runde des neuen Pokals bot wieder eine spannende Entscheidungsschlacht. Wir freuen uns mit dem Gewinner der zweiten Runde.

Zum Zeidlerwanderpokalturnier 2009 fanden sich diesmal leider nur drei Vereine in Feucht ein.

Dennoch mobilisierten alle Vereine mit großen Erfolg ihre Judoka. Mit gut 53 großen und kleinen Teilnehmer wurde verbissen um den ersten Platz erkämpft. Alle auf dem Turnier hatten das gleiche Ziel, sie traten gegen einander an um den großartigen Pokal, der letztes Jahr an die Kampfsportschule Ai-Soku-Do ging, zu gewinnen. Entscheidend für das Ergebnis waren die gesammelten Punkte während des Tages. Nur der Verein mit den meisten Punkten, durfte den Pokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Drei kleine Punkte fehlten am Ende den Feuchtern um als Sieger des Tages die Trophäe zu erlangen. So ging der Pokal wieder nach München in die Kampfsportschule Ai-Soku-Do, und wurde an die Schüler der Kampfsportschule unter tosendem Gejubel übergeben.

Die Judoka des Judo-Team Feucht können trotzdem wieder allesamt sehr stolz auf ihre Leistungen sein. Die Techniken waren wieder gekonnt angewannt und der Kampfgeist der Feuchter beflügelte das Kampfgeschehen auf der Matte.

Die erfolgreichen Feuchter Teilnehmer

Die Gewinner des TSV Feucht 04:

männlich:

mU8 – 25 kg Luca Böhner erreichte den 1. Platz. mU8 – 31 kg Tim Schmid erreichte → mehr…

Nikolausturnier 2008

Zum mittlerweile traditionellen Nikolausturnier in Feucht, haben sich wieder knapp 60 Judoka im Alter von 6 – 17 Jahren in der Karl-Schoderer-Halle des TSV getroffen. Unter den kräftigen Anfeuerungen der mitgekommenen Eltern und Betreuer zeigten die Jüngsten die ersten Wettkampfversuche und gaben sich sehr große Mühe das Erlernte zu zeigen und umzusetzen. Was sich in einer Wettkampfsituation nicht so leicht machen lässt.

Dort wo die Jüngsten noch etwas unbeholfen waren und mit Ihrem großen Eifer bestachen, wurde bei den Größeren schon ordentlich zugepackt. Die Würfe wurden umfangreicher und auch die ersten Konterwürfe kamen zum Einsatz. Ab 14 Jahren durften auch die ersten Würger angesetzt werden. Diese in einem Wettkampf einzubringen stellte sich als gar nicht so einfach heraus, da es doch bei den Haltegriffen blieb, durch diese sehr viele Kämpfe gewonnen wurden.

Die Freude bei den Kindern war sehr groß als es zu der Urkunde auch noch einen Schokoladennikolaus gab. Gut gelaunt traten alle wieder die Heimreise an, da nicht zuletzt die anwesenden Sanitäter der Malteser aus Wendelstein während des Turniers arbeitslos blieben. Herzlichen Dank ergeht auch wieder an alle helfenden Händen, durch die unsere Abteilung einen solchen Turniertag nicht durchführen könnte.

Unerwähnt soll diesesmal auch nicht der Einsatz unserer Technik bleiben. Im Laufe der Zeit konnten wir mit Hilfe digitaler Medien → mehr…

Zeidlerturnier

Zum Zeidlerwanderpokalturnier 2008 fanden sich wieder acht Vereine aus Bayern in Feucht ein. In der Karl-Schoderer-Halle des TSV-Feucht 04 fand das 6. traditionelle Zeidlerturnier des Judo-Team Feucht statt.

Die gut 80 großen und kleinen Judoka hatten alle auf dem Turnier das gleiche Ziel, sie traten gegen einander an um den großartigen Pokal, der auf der Bühne stand, zu gewinnen.

Entscheidend für das Ergebnis waren die gesammelten Punkte während des Tages, nur der Verein mit den meisten Punkten, durfte den Pokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen.

Drei kleine Punkte fehlten am Ende den Feuchtern um die Trophäe ein weiteres Mal zu erlangen. So ging der Pokal nach München in die Kampfsportschule Ai-Soku-Do, und konnte an die Schüler der Kampfsportschule unter tosendem Freudengeschrei übergeben werden.

Die Judoka des Judo-Team Feucht können trotzdem allesamt sehr stolz auf ihre Leistungen sein. Die Techniken waren wieder gekonnt angewannt und der Kampfgeist der Feuchter beflügelte das Kampfgeschehen auf der Matte. Leider reagierte der Gegner des öfteren besser auf die Angriffe und konnte so den Ablauf zum eigenen Vorteil entscheiden. Rebecca, Charline und Jonathan schnupperten zum ersten Mal Turnierluft und schlugen sich nach drei Monaten Trainingserfahrung sehr tapfer und mutig. Doch auch den erfahreneren Kämpfern merkte man die Aufregung an, wollten doch alle → mehr…