Zeidlerturnier

Zum Zeidlerwanderpokalturnier 2008 fanden sich wieder acht Vereine aus Bayern in Feucht ein. In der Karl-Schoderer-Halle des TSV-Feucht 04 fand das 6. traditionelle Zeidlerturnier des Judo-Team Feucht statt. Die gut 80 großen und kleinen Judoka hatten alle auf dem Turnier das gleiche Ziel, sie traten gegen einander an um den großartigen Pokal, der auf der Bühne stand, zu gewinnen. Entscheidend für das Ergebnis waren die gesammelten Punkte während des Tages, nur der Verein mit den meisten Punkten, durfte den Pokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Drei kleine Punkte fehlten am Ende den Feuchtern um die Trophäe ein weiteres Mal zu erlangen. So ging der Pokal nach München in die Kampfsportschule Ai-Soku-Do, und konnte an die Schüler der Kampfsportschule unter tosendem Freudengeschrei übergeben werden. Die Judoka des Judo-Team Feucht können trotzdem allesamt sehr stolz auf ihre Leistungen sein. Die Techniken waren wieder gekonnt angewannt und der Kampfgeist der Feuchter beflügelte das Kampfgeschehen auf der Matte. Leider reagierte der Gegner des öfteren besser auf die Angriffe und konnte so den Ablauf zum eigenen Vorteil entscheiden. Rebecca, Charline und Jonathan schnupperten zum ersten Mal Turnierluft und schlugen sich nach drei Monaten Trainingserfahrung sehr tapfer und mutig. Doch auch den erfahreneren Kämpfern merkte man die Aufregung an, wollten doch alle ihr bestes geben.