Sportlich in den Ferien mit Judo

in den Schulferien war die Judoabteilung des TSV Feucht 1904 nicht untätig. Wir erfreuten uns einer regen Teilnahme am Spaß und Schnuppertraining im Rahmen des Ferienprogramms vom Markt Feucht.

Unsere Trainer und Betreuer konnten einige mutige und gespannte Kinder zwischen sechs und 14 Jahren in der Karl-Schoderer-Halle begrüßen. Um Verletzungen beim Sport zu vermeiden, stand für alle Mädels und Jungs erstmal aufwärmen und dehnen auf dem Programm. Anschließend durften alle die Fallschule kennenlernen, die uns Judoka vor Verletzungen beim Sport schützt.

Damit die Kinder eine grobe Vorstellung von der Fallschule bekommen, haben unsere Judoka diese erstmal gezeigt. Sie konnten dann selbst feststellen, damit die so toll aussieht, bedarf es sehr viel Training und ständiges Wiederholen. Als das so einigermaßen gemeistert war durften die Kinder einen Wurf selbst probieren. Natürlich gab es auch hier eine kleine Demonstration von verschiedenen Würfen die man auch mal im Fernsehen zu sehen bekommt. Da wurden die Augen der Anwesenden bei so manchem Action Wurf groß.  Dazu kam dann noch das Bewegen am Boden. Spielerisch wurden unsere Ferienkinder an die Grundlagen eines einfachen Übungskampfes herangeführt. Sie lernten ihre eigene körperlichen Konstitution, die Ausdauer und die eigenen Grenzen kennen. Gleichzeitig erfuhren sie Wertschätzung und Respekt beim gemeinsamen Kräftemessen. Nach regelmäßigem Wiederholen der Übungen konnten unsere Schnupperkinder alle in Bodenkämpfen das Gelernte ausprobieren. Trotzdem kam auch nach den vielen Übungen und Ausprobieren der Spaß mit den Trainern nicht zu kurz. Zum Abschluss folgten ein paar interessante Spiele, bei denen sich die Kinder noch Mal richtig auspowern konnten. Mit einer Urkunde und Gummibärchen wurden der Einsatz und der Mut der Ferienkinder belohnt und zu unseren Trainingseinheiten eingeladen.

Wir bedanken uns für Eure rege Teilnahme und den Spaß mit Euch.

Das könnte Dich auch interessieren …