Bambini

Wir bieten ihren Kindern ein speziell auf sie zugeschnittenes Kindertraining an. Die Kinder sollten für das Training das 6. Lebensjahr vollendet haben. Trainiert wird immer Mittwochs um 17:00 – 18:00 Uhr. Leider können wir in dieser Gruppe nicht zu jeder Zeit Neulinge aufnehmen, da sonst die Gruppe total überfüllt wäre und ein angemessenes Training nicht durchführbar wäre. Deshalb warten wir mit Neueinsteiger Gürtelprüfungen ab. Nach der Prüfung wechseln die Bambinis in die Kindergruppe um 18:00Uhr.

Meist startet ein neuer Kurs nach den Sommerferien. Kontaktieren Sie uns einfach (Mail) oder schauen im Training vorbei, dann sehen wir was sich machen lässt.

Für den Anfängerkurs  sind noch Plätze frei. Interessierte sind herzlich zu einem Training eingeladen.

Warum ihr Kind mit Judo anfangen könnte, was Judo ist und was unsere Judoabteilung für ihr Kind attraktiv machen könnte erfahren Sie hier:

Judo soll Spass machen

Dem Kind soll das trainieren Spass machen, nicht das Gewinnen oder der Sieg (in einem evtl. Kampf) ist das Ziel, sondern dem Partner, dem Gegner, mit Respekt und Achtung zu begegnen.

  1. Es soll ein großes Maß an wechselseitiger Unterstützung und Hilfsbereitschaft entwickelt werden.
  2. Es wird gelernt wie Partner und Freunde mit einander kämpfen können ohne sich zu verletzen.
  3. Ein gesundes Selbstwertgefühl wird die eigene Stärke zu gebrauchen verstehen und gleichzeitig mit der eigenen Schwäche besser umzugehen.
  4. Ihr Kind bekommt die Möglichkeit sich auszutoben, jedoch nicht durch ziellose Aggression, sondern mit vorgegebenen Regeln.
  5. Ihr Kind lernt Regeln einzuhalten.
  6. Das Wissen um die Kunst der Selbsverteidigung oder des Angriffes kann dem Kind in gewissen Umständen, wie z.B. in körperlichen Auseinandersetzungen in seiner Umgebung Sicherheit und Rückhalt geben.
  7. Kinder lernen Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.
  8. Es geht nicht darum wegen meines Könnens jedem Kampf in Zukunft beizuwohnen oder mitmischen zu müssen.Das Selbstwertgehühl ‚ich-muss-nicht-der-unterliegende-sein‘, gibt mir auch die Stärke den Kampf zu vermeiden oder ihn sogar abzulehnen.
  9. Die Koordinations- und Kombinationsfähigkeit wird sich verbessern.
  10. Ihr Kind wird ein besseres Körpergefühl entwickeln.

Judo dient nicht nur der Fitness oder Gesunderhaltung des Körpers, sondern vor allem der Selbsterziehung. Dem Kinderjudo werden von Ärzten und Pädagogen besondere Werte zuerkannt. Die Kinder erhalten eine vielseitige, motorische Ausbildung, ohne einseitig überfordert zu werden. Ebenfals wurde in der Kampfkunst ein hervorragendes Mittel zur Persönlichkeitsbildung entdeckt. Ideal dafür ist das Training ostasiatischer Kampfkünste. Hier wird nicht nur der Körper, sondern auch Geist und Willensstärke geschult. Motorische Grundeigenschaften wie Gewandtheit, Schnelligkeit, Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer werden verbessert. Die Kinder lernen in der Gruppe positives Sozialverhalten! Die Fairness steht im Vordergrund.

Was wir nicht können

  • Aus ihrem Kind in kürzester Zeit einen erfolgreichen Spitzensportler zu machen.
  • Die Erziehung für ihr Kind zu übernehmen (sie werden lachen, aber das wird tatsächlich angenommen).

Was wird Ihr Kind bis zur ersten Prüfung lernen?

Die Techniken des Judo beinhalten 78 verschiedene Grundwürfe, bis zur ersten Prüfung zum Gelbgurt, werden daraus die ersten 8 Grundwürfe gezeigt und eingeübt. Vier müssen bei der Prüfung gezeigt werden. Es gibt Erfolgserlebnisse, aber Ihr Kind lernt ebenso die Grenzen kennen und mit Niederlagen fertig zu werden. Auch durch Misserfolge, z.B. im Vergleich mit bereits geübten Judokämpfern, kann ein Lernfortschritt erzielt und Ehrgeiz geweckt werden.

Wer unterrichtet Ihr Kind?

Das Judo-Team des TSV 04 Feucht e.V. arbeitet mit einem Konzept, welches sich in der Praxis erfolgreich bewährt hat! Zielgerichtet auf die Altersgruppen der 6-8 jährige und auch älter arbeiten wir pädagogisch durchdacht, konsequent und Kindgerecht. Es sind immer, durch den BLSV (Bayerischen Landessportverband), lizenzierte und ausgebildete Trainer die das Training leiten. Bei uns wird in spielerischer Form die Grundeigenschaften des Judo vermittelt, aber auch das Sozialverhalten weiterentwickelt, wie z.B. Kameradschaft u. Freundschaft. Die Kleinen können ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben und machen gleichzeitig ihre ersten Erfahrungen als Teammitglieder. Sie lernen, aufeinander Rücksicht zunehmen und einen gesunden Kampf mit ihren Partnern auszutragen. Diese kontrollierte Auseinandersetzung fördert die Selbstdisziplin und baut gleichzeitig Aggressionen sowie Stressenergien ab. Ihr Kind ist also gut in unserem Judo-Team aufgehoben. Es sind immer nur ausgebildete und lizenzierte Trainer, die die Trainingseinheiten leiten. Unsere Trainer nehmen regelmäßig an diversen Lehrgängen und Fortbildungen des Bayerischen Landessport Verbands und des Deutschen Dan-Kollegium e.V. teil, um immer auf dem  „Laufenden“ zu bleiben. Wir freuen uns, auch Sie bald mit Ihrem Kind bei einer unserer Trainingseinheiten begrüssen zu dürfen.

Ihr Trainerteam.