Jahresarchiv: 2009

Gürtelprüfung

Am 27. Mai und am 22. Juli 2009 konnten unsere Weissgürtel das Gelernte vor den Augen der Prüfer zeigen. Sie stellten sich erfolgreich der Prüfung zum nächsten Kyu-Grad. Die neuen Gelbgurte Gerade zum gelben Gurt, der ersten Prüfung, waren wieder alle sehr aufgeregt. Doch trotz aller Nervosität konnten alle ihre trainierten Würfe, Halter und Fallschule zur Zufriedenheit ihrer Prüfer zeigen. Am Schluß freuten sich Timo Hanschke, Tim Schmid, Charline Schwarz, Thomas Lutz, Jonathan Fischer und Jasmin Osthof als sie von Sandra und Michaela ihren gelben Gurt überreicht bekamen. Aber auch bei der zweiten Gelbgurtprüfung war die Prüfungsatmosphäre deutliche zu spüren. Auch Marie-Luise Lutz, Marie Roth, Nicki Jäckel, Elisabeth Fischer, Rebecca Fischer, Jenifer Kienlein, Tessa Albrecht und Leon Redeker konnten voller Stolz ihren verdienten neuen gelben Gürtel entgegen nehmen. Wir gratulieren unseren neuen Gürtelträgern und wünschen weiterhin viel Spaß im Training. [nggallery id=8]

Gürtelprüfung

Am 27. Mai und am 22. Juli 2009 konnten unsere Weissgürtel das Gelernte vor den Augen der Prüfer zeigen. Sie stellten sich erfolgreich der Prüfung zum nächsten Kyu-Grad. Die neuen Gelbgurte Gerade zum gelben Gurt, der ersten Prüfung, waren wieder alle sehr aufgeregt. Doch trotz aller Nervosität konnten alle ihre trainierten Würfe, Halter und Fallschule zur Zufriedenheit ihrer Prüfer zeigen. Am Schluß freuten sich Timo Hanschke, Tim Schmid, Charline Schwarz, Thomas Lutz, Jonathan Fischer und Jasmin Osthof als sie von Sandra und Michaela ihren gelben Gurt überreicht bekamen. Aber auch bei der zweiten Gelbgurtprüfung war die Prüfungsatmosphäre deutliche zu spüren. Auch Marie-Luise Lutz, Marie Roth, Nicki Jäckel, Elisabeth Fischer, Rebecca Fischer, Jenifer Kienlein, Tessa Albrecht und Leon Redeker konnten voller Stolz ihren verdienten neuen gelben Gürtel entgegen nehmen. Wir gratulieren unseren neuen Gürtelträgern und wünschen weiterhin viel Spaß im Training. [nggallery id=8]

Zeidlerturnier 2009

Die zweite Runde des neuen Pokals bot wieder eine spannende Entscheidungsschlacht. Wir freuen uns mit dem Gewinner der zweiten Runde. Zum Zeidlerwanderpokalturnier 2009 fanden sich diesmal leider nur drei Vereine in Feucht ein. Dennoch mobilisierten alle Vereine mit großen Erfolg ihre Judoka. Mit gut 53 großen und kleinen Teilnehmer wurde verbissen um den ersten Platz erkämpft. Alle auf dem Turnier hatten das gleiche Ziel, sie traten gegen einander an um den großartigen Pokal, der letztes Jahr an die Kampfsportschule Ai-Soku-Do ging, zu gewinnen. Entscheidend für das Ergebnis waren die gesammelten Punkte während des Tages. Nur der Verein mit den meisten Punkten, durfte den Pokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Drei kleine Punkte fehlten am Ende den Feuchtern um als Sieger des Tages die Trophäe zu erlangen. So ging der Pokal wieder nach München in die Kampfsportschule Ai-Soku-Do, und wurde an die Schüler der Kampfsportschule unter tosendem Gejubel übergeben. Die Judoka des Judo-Team Feucht können trotzdem wieder allesamt sehr stolz auf ihre Leistungen sein. Die Techniken waren wieder gekonnt angewannt und der Kampfgeist der Feuchter beflügelte das Kampfgeschehen auf der Matte. Die Gewinner des TSV Feucht 04: männlich: mU8  – 25 kg   Luca Böhner erreichte den 1. Platz. mU8  – 31 kg   Tim Schmid erreichte den 2. Platz. mU8 + 31 kg   Timo Hanschke erreichte den 2. Platz. mU11  – 31 kg   Leon Redeker erreichte den 5. Platz, Tobias Brenner den 6. Platz. mU14 – 34 kg   Michael Kraußeneck erreichte den 2. Platz. mU14 – 43 kg   Jonathan Fischer erreichte den 1. Platz, Alwin Kulcsar den 2. Platz. mU17 – 55 kg   Markus Meier erreichte den 3. Platz. weiblich: wU8 – 20 kg   Marie-Luise Lutz erreichte den 1. Platz. wU8 – 27 kg   Nicki Jäckel erreichte den 1. Platz, Marie Roth den 2. Platz. wU11 – 31 kg   Charline Schwarz erreichte den 2. Platz, Jasmin Osthof den 4. Platz, Heike Jäckel den 5. Platz, Anna-Lena Lutz den 6. Platz. wU11 – 33 kg   Rebecca Fischer erreichte den 2. Platz. wU11 – 36 kg   Katharina Roth erreichte den 2. Platz, Susanna Danke den 3. Platz, Emma Behrends den 5. Platz. wU14 – 46 kg   Annika Jäckel erreichte den 2. Platz, Stefanie Kraußeneck den 3. Platz. [nggallery id=7]

Bayerische Katameisterschaft 2009 in Feucht

Zur zweiten Durchführung einer offenen bayerischen Budo-Kata-Meisterschaft erklärte sich die Judo-Abteilung des TSV 04 Feucht für 2009 nochmals bereit, die Organisation, das Rahmenprogramm und das Catering zu übernehmen. Durch die Mithilfe und Unterstützung vieler Eltern und freiwilliger Helfer konnte das Judo-Team dies auch wieder als eine gelungene Veranstaltung verbuchen. Die Eröffnung des Budoevents übernahm der zweite Bürgermeister von Feucht, Herr Heinz Satzinger. Dieser freute sich über die über 100 Teilnehmer der Veranstaltung und hieß alle Sportbegeisterten in der Zeidlerhalle willkommen. Nach der Vorstellung der Wertungsrichter und der offiziellen Begrüßung der Kampfsportler – dem „Rei“ – konnte mit den gelernten Bewegungsabläufen für die Katameisterschaft begonnen werden. Bei den Judoka wird eine Kata immer mit einem Partner ausgeführt, bei der streng vorgegebene Würfe und Bodentechniken von den Kinder befolgt werden müssen. Auch hier wurde mit großem Ernst gezeigt was im laufe eines halben Jahres Vorbereitungszeit und in intensiven Trainingseinheiten gelehrt wurde. Die Kata vor so vielen kundigen Augen und der Konkurrenz zu zeigen, ließ auch bei den Erwachsenen große Anspannung und Nervosität aufkommen. Die eingelgten Pausen zwischen den Kataformen konnten zwar die Nervosität der Sportbegeisterten nicht mindern, wurden dennoch gut zu Gesprächen und zur Entspannung genutzt. Am Ende kurz vor der Siegerehrung wurde hinter den Kulissen nochmal alle Konzentration gebündelt, und die letzten Vorbereitungen getroffen, um alle Herausforderer auf dem Siegespotest den Pokal und die Urkunde zu überreichen. Bei der Siegerehrung, vorgenommen durch Hr. H. Gottfried (Sportreferent des Bundes DDK), Hr. R. Bauer (1. Vorsitzender der DDK Landesgruppe Bayern)und Fr. S. Eser (Stellv. Vorsitzende der LG Bayern), fiel von allen Sportlern die Anspannung ab und die Freude über die erlangte Platzierung strahlte aus jedem Gesicht. Die Platzierungen der Feuchter Teilnehmer:   Tim Schmid und Marie Roth wurden bay. Meister in der Kirio-No-Kata 6 – 7 Jahre. Elisabeth Fischer und Nicki Jäckel wurden bay. Vize-Meister in der Kirio-No-Kata 6 – 7 Jahre. Charline Schwarz und Anna-Lena Lutz wurden bay. Meister in der Kirio-No-Kata 8 – 9 Jahre. Heike Jäckel und Susanna Danke wurden bay. Meister in der Dai-Dai-No-Kata 8 Jahre. Sophia Fischer und Heike Jäckel wurden bay. Vize-Meister in der Dai-Dai-No-Kata 8 Jahre. Katharina Roth und Michael Kraußeneck wurden bay. Vize-Meister in der Dai-Dai-No-Kata 9 – 12 Jahre. Michael Kraußeneck und Stefanie Kraußeneck erreichten den 3. Platz in der Dai-Dai-No-Kata 9 – 12 Jahre. Rike Pfeuffer und Konstantin Fickel erreichten den 4. Platz in der Dai-Dai-No-Kata 9 – 12 Jahre. Rike Pfeuffer und Annika Jäckel erreichten den 5. Platz in der Dai-Dai-No-Kata 9 – 12 Jahre. Markus Meier und Katharina Fischer wurden bay. Vize-Meister in der Dai-Dai-No-Kata 14 – 30 Jahre. Jannik Michler und Stefan Meier wurden bay. Meister in der Midori-No-Kata 17 Jahre. Stefan Meier und Jannik Michler wurden bay. Meister in der Nage-No-Kata 17 Jahre. Michaela Jäckel mit Sandra Däumler als Partnerin wurde bay. Meister in der Katame-No-Kata der Senioren. Sandra Däumler mit Michaela Jäckel als Partnerin wurde bay. Vize-Meister in der Katame-No-Kata der Senioren. [nggallery id=6]

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2009 (PDF)

JHV 2009

Jahreshauptversammlung der Judoabteilung des TSV Feucht 04 fand am 6. Februar 2009 um 19:00 Uhr statt. Das Protokoll der Sitzung kann als PDF eingesehen werden.